Schon im EM- Fieber

 

Das besondere Fußball- Highlight für die Klassen 1 und 2 fand in diesem Schuljahr kurz vor der Europameisterschaft in Frankreich statt. Am 08.06.2016 warteten 49 Mädchen und Jungen gespannt auf den Beginn der kleinen Fußballschule. Wie schon im Vorjahr heizte Günter Stiebig vom „Move-it-Team“ mit seiner unnachahmlichen Art die Stimmung lautstark an. Begeisterte Kinder schrien aus voller Kehle, dass sie bereit für diesen Sporttag waren.

Bei der Mannschaftseinteilung wollten natürlich alle Kinder im Team Deutschland spielen. Mit Geschick und Einfühlungsvermögen gelang es Günter, dass die Mädchen und Jungen dann für ihre Länder „Deutschland“, „England“, „Spanien“ und „Italien“ brannten. Nach der poppigen intensiven Erwärmung konnten die kleinen Kicker mit und ohne Ball ihre Geschicklichkeit testen:

 

ð  Fußballspiel auf kleinem Spielfeld mit kleinen Toren mit unterschiedlichen Bällen

 

ð  Hindernis- Parcour über und unter Hindernisse mit Ballführung und Torschuss

 

ð  Kleiner Hürden- Parcour mit Ballführung in der Hand oder am Fuß und Torschuss

 

ð  Slalom-  Parcour und Torschuss.

 

Hier zeigten die Kinder viel Disziplin und übten sehr intensiv. Dabei hatten sie jede Menge Spaß.

 

Zur Stärkung konnten sich die Kinder in der Pause Würstchen und Getränke kaufen.

 

Die Motivation war auch bei den abschießenden „Länderspielen“ sehr hoch.

 

Zum Abschluss hatte Günter Stiebig noch ein Überraschungspaket für die Kinder dabei. Er überreichte Frau Sammert 2 Pop-up Fußballtore sowie 20 Leibchen zur weiteren Spiel- und Bewegungsförderung.

Crosslauf – Schlosspark -28.09.2016

Unsere Sieger

Klasse 1           Mädchen                                    Jungen

 

                           1. Yara Isabella Radick                     1. Jaylen Stechemesser

 

                           2. Kim Mahler                                   2. Felix Moldenhauer

 

                           3. Leonie Fehrensen                         3. Philipp Macheledt

 

Klasse 2     1. Alina Hugo                                    1. Nils Morten Stämmler

 

                           2. Laura Brückner                             2. Julian Macheledt

 

                           3. Luca Jolie Ruch                             3. Finn Kohlhaas

 

Klasse 3     1. Emma Hugo                                    1. Jonah Felipe Müller

 

                           2. Lia Christ                                      2. Louis Zöhl

 

                           3. Lina-Marie Hein                            3. Peter Schlotzhauer

 

Klasse 4    1. Jalysa- Jill Stechemesser              1. Noel Wenig

 

                          2. Lynn Josie Göthe                           2. Lukas Metz

 

                          3. Pia Zilch                                         3. Joao Philippe Ristemi

 

Jeweils eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft vertreten unsere Schule am 05.10.2016 beim Kreiscrosslauf in Bad Hersfeld.

 

 

Ausflug zu den Bad Hersfelder Festspielen

 

KRABAT erzählt die geheimnisvolle Geschichte eines Waisenjungen aus Kroatien, der sich nach Sachsen verirrt hat und nun, ohne die Sprache des Landes richtig zu sprechen, von Haus zu Haus bettelt und in seiner Not bei einem Müller die Lehre beginnt. Dieser ist ihm nicht ganz geheuer und bald merkt er: hier wird nicht nur Korn gemahlen, sondern auch Schwarze Magie gelehrt.

 

„Es ist die Geschichte eines jungen Menschen, der sich mit finsteren Mächten einlässt (...) die Geschichte aller jungen Leute, die mit der Macht und ihren Verlockungen in Berührung kommen und sich darin verstricken.“ - (Otfried Preußler)

  (http://www.bad-hersfelder-festspiele.de/spielplan/krabat.html)

 

Nachdem uns Joern Hinkel erzählt hatte, was im Theaterstück um den Waisenjugen Krabat passiert, fuhren alle Kinder am vergangenen Freitag gespannt zur Aufführung in die Stiftsruine.

In Bad Hersfeld angekommen und vor Beginn der Vorstellung gab es gleich eine Überraschung für unsere Schüler-sie durften alle auf die Bühne. Die Freude war groß, denn damit hatten sie nicht gerechnet. Plötzlich standen sie inmitten von Requisiten und Schauspielern und durften sogar einen Soundcheck verfolgen.

Nach einem gemeinsamen Frühstück im Grünen, ging es los. Da wo die Kinder eben gestanden hatten, waren jetzt die echten Schauspieler zu sehen.

Alle verfolgten das Stück gebannt und ließen sich von einer Welt der Magie und Mystik verzaubern. Ein sehr gelungenes Stück-da waren sich Schüler und Lehrer einig.

Schuleinführung 30.08.2016

 

Für die Schulanfänger und deren Eltern ist der Schulstart immer ein ganz besonderes Ereignis. Nach dem Festgottesdienst begrüßten die Kinder der Klassen 2 – 4 die Schulanfänger und ihr Gäste mit einem Spalier im Schlosspark.

In der festlich geschmückten Kreuzberghalle waren dann alle Augen auf die Schultüten gerichtet. Ehe die jedoch überreicht wurden, begrüßten die Schüler der Kreuzbergschule alle Gäste mit dem Lied: „Guten Morgen, guten Morgen, einer neuer Tag beginnt“. Anschließend führten Emely und Julian durch ein recht kurzweiliges Programm, welches von den Zweitklässlern fast professionell vorgetragen wurde. Sie sangen davon, dass man in der Schule das Lesen, Rechnen und Schreiben schnell lernen kann. Sie erzählten aber auch, dass auch mal etwas schiefgehen kann, wenn man nicht aufpasst. Die Zweitklässler verrieten, dass die Pausen in der Schule am schönsten sind.

Die Ampel Josefine gab gute Hinweise, wie man sicher zur Schule kommt und die Flötenkinder zeigten, was sie in einem Jahr gelernt haben. Lia aus der 3. Klasse bezauberte viele Gäste mit ihrem Flötensolo.

Frau Linhos wünschte allen Schulanfängern und ihren Eltern einen erfolgreichen Schulstart und überreichte den Klassenlehrerinnen Frau Meister und Frau Macheledt jeweils eine kleine Schultüte. Für die „Kleinen“ war die Spannung kaum noch auszuhalten. Dann endlich war es soweit. Die lang ersehnten Schultüten wurden voller Stolz entgegen genommen.