Lesung in der Bücherei am 22.03.2017

 

Am Mittwoch, den 22.03.2017, hat Frau Dadajewski den Kindern der Klassen 1 und 2 aus dem Kinderbuch „Lena hat nur Fußball im Kopf“ von Kirsten Boie vorgelesen. Lena spielt für ihr Leben gerne Fußball. Obwohl sie ein Mädchen ist, spielt sie besser als etliche Jungen in ihrer Mannschaft. Weil Lena eine Mathematikarbeit verhauen hat, verbietet ihr die Mutter zum Training zu gehen. Sie soll stattdessen das Einmaleins lernen. Lena lässt sich Ausreden und Notlügen einfallen, um doch trainieren und an einem wichtigen Spiel teilnehmen zu können. Durch ein Foto von Lena als Torschützenkönigin in der Zeitung fliegen ihre ganzen Schummeleien auf.

 

Feriengeschichten vom Franz

 

Wenige Tage vor Ferienbeginn lud Frau Dadajewski die Kinder der 1. und 2. Klassen zu einer Buchlesung in die Bibliothek ein. Sie hatte ein Buch von Christiane Nöstlinger ausgesucht, „Feriengeschichten vom Franz“. Franz ist 8 Jahre alt. Er ist sehr klein, keiner glaubt, dass er schon zur Schule geht. Franz hat Locken, deshalb wird er oft für ein Mädchen gehalten. Außerdem wird seine Stimme ganz piepsig, wenn er aufgeregt oder traurig ist. Das macht ihn wütend. Aber Franz liebt die Ferien. Dann hat er keine Pflichten, muss nicht aufstehen, er braucht keine Hausaufgaben zu machen und er muss keinen Schulranzen packen. In diesen Sommerferien wird er mit Eberhard für drei Wochen in ein Kinderheim fahren. Ein bisschen mulmig wird ihm schon. Doch schnell merkt er, dass es dort gar nicht so übel ist. Mit Tommy und Eberhard auf dem Zimmer ist es nie langweilig und die drei hecken allerlei Blödsinn aus….

Für die 3. und 4. Klassen stimmte sie mit Kirsten Boies „Sommer im Möwenweg“ auf die baldigen Ferien ein.

Unsere Schulbücherei wurde im  November 2012 saniert und renoviert. Die neu gestalteten Räumlichkeiten bieten den Kindern viele Möglichkeiten ihre Leselust in verschiedene Richtungen auszuleben. Der Bücherbestand beinhaltet Bücher für verschiedene Altersgruppen und Themenbereiche. Frau Dadajewski ist an drei Tagen (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) von 11 bis 14 Uhr für die Kinder da.