Kleine Fußballschule

 

Die Kinder der Klassen 1 und 2 freuten sich auf ihren besonderen Tag. Nach dem langen Pfingstwochenende am 12.06.2019 trafen sie 66 Jungen und Mädchen auf dem Sportplatz. Dort hatte Günter Stiebig vom „Move-it-Team“ den Platz schon bestens vorbereitet. Auch das Wetter spielte mit. Regnete es am Vorabend noch in Strömen, war der Vormittag regenfrei.

Die fetzige Erwärmung mit Musik war für die Kinder der richtige Einstieg und  sorgte bei allen Teilnehmern für viel Freude. Danach wurden die Kinder in 6 Gruppen eingeteilt. Wichtig war für alle, dass sie mit ihren Freunden an den Stationen üben konnten.

Nach drei kurzweiligen Übungseinheiten durften sich alle stärken. Im Angebot waren Brezel und Würstchen mit Brötchen. Gestärkt ging es dann in die zweite Runde.

Hier zeigten die Kinder viel Disziplin und übten sehr intensiv. Dabei hatten sie jede Menge Spaß.

Danach  standen noch Fußballspiele der sechs Teams gegeneinander auf dem Programm. Das gefiel den kleinen Fußballern besonders gut.

Bevor sich Günter Stiebig  von Frau Sammert und den Kindern verabschiedete, überreichte er 10 Fußbälle für den Sportunterricht.

 

Leichtathletikfest der Grundschulen

Das Leichtathletikfest fand im diesem Jahr am 05.06.2019 statt. Austragungsort war die Bieberkampfbahn in Bebra. Jeweils fünf Mädchen und Jungen der Schule, die sich zu den Bundesjugendspielen qualifiziert hatten, gingen hier in einem Mannschaftswettkampf an den Start. In den Disziplinen

 

·         50m

 

·         Weitsprung

 

·         Wurf

 

·         Biathlon - Lauf

 

·         Bananen-Kisten-Staffel rangen die Kinder um gute Leistungen.

Neu in diesem Jahr war der Biathlon – Staffel. Hier war die Laufausdauer und das Wurfgeschick von Laufpaaren gefragt.

Bei herrlichem Sommerwetter hatten die Kinder viel Spaß. In der Gruppe der „Kleinen Grundschulen“ belegten sie den 4. Platz.

Bundesjugendspiele

 

Wie immer sind die Bundesjugendspiele ein sportlicher Höhepunkt im Schuljahr. Am 29.05.2019 trafen sich die Kinder gegen 8.00Uhr auf dem Sportplatz.

 

Lara Vollmer und Luca Jolie Ruch aus der Klasse 4b sorgten mit einer poppigen Erwärmung für die entsprechende Einstimmung.

 

Zunächst standen die Ausdauerläufe auf dem Programm. Dabei kämpften die Mädchen über 800m und die Jungen über 1000m um gute Zeiten. Die Läuferinnen und Läufer wurden von den Eltern, Lehrerinnen sowie den Mitschülern lautstark angefeuert.

 

Bei dem anschließenden Dreikampf mit dem Weitsprung, den Sprints über 50m und 30m, sowie dem Wurf zeigten die meisten Mädchen und Jungen, dass sie sich gut auf diesen Tag vorbereitet hatten.

 

Fußballfest der Grundschulen

 

Auch in diesem Jahr fand das Fußballfest der Grundschulen auf den bestens präparierten Plätzen des VfL Philippsthal statt.

 

In dem Turnier der kleinen Grundschulen und einem Vielseitigkeitswettbewerb kämpfte die Mannschaft der Kreuzbergschule um beste Ergebnisse. In diesem Jahr konnten die Jungen und Amalia Frodermann um ihre Trainer Michelle Deißenroth und Marc Müller ihren Heimvorteil nutzen. Ihre anfänglichen kleinen Unsicherheiten konnten sie schnell überwinden. Sie gewannen alle  Spiele.

 

 

Ulfetal-Schule – Kreuzbergschule Philippsthal                                   2:4

 

Grundschule An der Sommerseite – Kreuzbergschule Philippsthal      0:2

 

Grundschule Ronshausen –Kreuzbergschule Philippsthal                     0:3

 

Schule am Räden Wildeck – Kreuzbergschule Philippsthal                  0:3

 

 

Ein herzliches Dankeschön geht an den Jugendleiter, Herrn Kaspar, sowie an Frau Fischer-Müller, Frau Moldenhauer, Frau Kirschner und Frau Schlotzhauer, die die großen und kleinen Sportler bestens versorgten.

„Fit am Ball“ bei Sonnenschein kann jeder …!

 

Am 08.05.2019 starteten die Mädchen und Jungen der dritten und vierten Klassen zum „Fit am Ball“ Turnier. Die Sportanlagen waren, wie jedes Jahr, bestens präpariert. Ein herzliches Dankeschön geht an die Verantwortlichen vom VfL Philippsthal.

Der „Wettergott“ meinte es in diesem Jahr nicht besonders gut mit den kleinen Fußballern. So begannen die ersten drei Spielrunden von jeweils 10 Minuten bei recht kühlen Temperaturen. Trotz allem kämpften die Mädchen und Jungen tapfer um Tore und Punkte.

In der „Fußballpause“ hatten viele fleißige Mamas Würstchen, Obstspieße und Milchshakes vorbereitet, die von allen gut angenommen wurden.

Außerdem galt es in der Pause, Punkte an den folgenden Stationen

·         Stangenlauf

·         Zielschießen

·         Zielwerfen

·         Zeitschätzlauf

·         Pass- Timing

·         Zielstoßen 

Die Mädchen und Jungen der Klassen 1 und 2 durften wieder „schnuppern“. Leider setzte in dieser Zeit der Regen ein. Die gute Laune ließen sich die Kids jedoch nicht vermiesen. Und so wurde auch in den letzten Spielrunden kein Ball kampflos aufgegeben.

Die Siegerehrung wurde mit Spannung erwartet und die Freude bei den Siegern war riesengroß.

Nils Schott und Leonard Koch waren an den Stationen besonders erfolgreich. Sie erhielten dafür eine Urkunde.

Die guten Freunde

Name

Punkte Spiele

Punkte Stationen

Punkte  Gesamt

Phil Wiegand

16

13

29

Finn Kohlhaas

16

11

27

Justin Bock

11

14

25

XXXXXXXXXXX

11

13

24

 

 

 

 

 

Gesamtsumme

 105

Durchschnittswert

26,25

Platz

    1

 

Norwegen

Name

Punkte Spiele

Punkte Stationen

Punkte  Gesamt

Felix Moldenhauerer

17

13

30

Cedrick Ziegler

14

14

28

Philipp Moldenhauer

15

11

26

Jaylen Stechemesser

11

13

24

Janne Kirschner

10

11

21

 

Gesamtsumme

     134

Durchschnittswert

    26,80

Platz

      2

 

VfL Spieler

Name

Punkte Spiele

Punkte Stationen

Punkte  Gesamt

Malte Anacker

17

12

29

Julian Heber

13

14

27

Nils Stämmler

17

 7

24

Willi Dorfmann

10

12

22

 

 

 

 

 

 

Gesamtsumme

 102

 

Durchschnittswert

25,50

 

Platz

    3

 

 

Skipping Hearts- Ein Tag voller Bewegung

 

Die Mädchen und Jungen der Klassen 4a und 4b fieberten dem 01.04.2019 aufgeregt entgegen. Denn sie waren in diesem Jahr mit dem Work- Shop „Skipping Hearts“ an der Reihe. Bereits im Vorfeld fragten sie immer wieder, ob sie an diesem Tag ihre Seilsprungleistungen verbessern würden.

Mit Beginn des Workshops zeigten sie sich hoch motiviert. Als Jochen Külper von der Deutschen Herzstiftung die verschiedenen Sprünge erklärte, waren die Kinder kaum zu bremsen. Mit seinen Ideen und Vorschlägen, sich mit dem Springseil zu bewegen, stieß er auf offene Ohren und sprungfreudige Kinder. In einer sehr kurzweiligen Übungszeit konnten die Kinder viele Sprünge, Tricks und Partnerübungen ausprobieren.

Zur Vorführung waren Eltern, Großeltern und die Kinder der Klassen 1, 2 und 3 eingeladen.

Hier bewiesen die Sportler und Sportlerinnen, dass dieser Vormittag sehr effektiv genutzt worden ist. Der kräftige Applaus war Lohn für intensives Üben.

Ein herzliches Dankeschön an Jochen Külper, der immer wieder gerne in die Sporthalle der Kreuzbergschule kommt. Welche Projekte er noch anbietet, kann man auf seiner Homepage www.move-it-schwalmtal.jimdo.com nachlesen.

 

XII. Winterolympiade

 

Das Training zur Winterolympiade lief auch in diesem Jahr optimal. Schnell lernten auch die Mädchen und Jungen der 1. Klassen, wie man am besten auf die Schanze klettert. Auch das Rodeln, das Eisschnelllaufen sowie das Laufen und das Schießen beim Biathlon konnte perfekt umgesetzt werden.

Das Bobfahren wurde während der Sportstunden geübt.

Wie immer erklärten sich einige Eltern bereit, bei der Durchführung des Wettkampfes zu helfen.

Alle Kinder freuten sich riesig auf den Wintersporttag am 20. Februar, um mit ihrer Mannschaft um die Medaillen zu kämpfen. Die Klassen 3 und 4 gingen mit 14 Mannschaften an den Start, ebenso wie die Klassen 1 und 2.

Zunächst brachten Luca, Celin und Lara sowohl die Kinder der 3. und 4. Klassen als dann auch die der 1. und 2. Klassen mit einer poppigen Erwärmung in Wettkampfstimmung.

Jeweils 3 Starter durften dann im Mannschaftswettbewerb im Biathlon, Eisschnelllauf, Skispringen und Rodeln ihr Können beweisen.

Zum großen Bobfinale waren alle Klassen in der Sporthalle. Die Bobfahrer wurden lautstark angefeuert, ihren Parcour schnell und fehlerlos zu durchfahren, da sonst sie sonst mit einer Strafzeit belastet wurden.

Höhepunkt für die Kinder war der abschließende Bobwettkampf ihrer Lehrerinnen.

 

Sieger Klassen 1/2

1.  Lenia Göthe, Jonas Heber, Leonidas Reinhardt, Luca Brandau, Lisa Koch

 

2.  Elisa Kunaschewski, Cara Daube, Kira Retzlaw, Leonard Koch

 

3.  Malik Seidl, Felix Nevoigt, Joel Elias Eiche, Mia Hoppert

 

Klassen 3/4

1.  Lara Vollmer, Ben Vollmer, Amalia Frodermann, Alina Hugo, Louis Spangenberg

 

2.  Phil Wiegend, Maximilian Jäger, Justin Bock, Nils Stämmler, Yukon Radick

 

3.  Willi Dorfmann, Franz Paul Noack, Leon Scheuch, Julian Heber, Malte Anacker

Bummi - Sportfest der Schulanfänger

 

Am 13.02.2019 trafen sich die zukünftigen Schulanfänger der Kindergärten „Werrawichtel“ und „Kleine Landgrafen“ sowie zwei Gastkinder zu dem schon traditionellen sportlichen Wettstreit in der Sporthalle. Mit dem Bewegungslied: „Alle Schäfchen machen Böckchen“ stimmten sich alle Kinder mit viel Begeisterung auf den sportlichen Nachmittag ein. Fiona und Janine aus den 4. Klassen zeigten dann, worauf bei den 10 verschiedenen Übungen besonders zu achten war. Anschließend mussten die Kinder beweisen, dass sie mindestens 6 Übungen sicher beherrschen. Sie gaben sich große Mühe, mussten aber auch erkennen, dass einige Kinder das „Ball prellen“ noch üben müssen.

 

Zum Abschluss konnten alle Kinder ihre Abzeichen und Urkunden voller Stolz in Empfang nehmen.

 

     Folgende Disziplinen waren zu absolvieren:  

 

·         Hindernisbahn in 90s durchlaufen

 

·         Rolle vorwärts

 

·         20m – Lauf in mindestens  6s

 

·         Rollbrett-Parcour 15m im Slalom um Hütchen in 60s durchfahren

 

·         Balancieren auf einer umgedrehten Turnbank, die auf Gymnastikstäben liegt

 

·         Schwingen mit dem Klettertau von Hocker zu Hocker

 

·         Schlussweitsprung aus dem Stand; mindestens 50cm

 

·         Schrittsprünge über eine mit Reifen markierte Strecke

 

·         Ball prellen mindestens 10mal

 

·         Erbsensäckchen je fünfmal in einen Reifen werfen; Entfernung 2m, 3m

 

 

Kreiscrosslauf in Bad Hersfeld

 

Am 19. September fand der Kreiscrosslauf der Grundschulen in Bad Hersfeld statt. Viele Schulen haben teilgenommen. Wir sind mit 14 Kindern und den Kindern aus Schenklengsfeld gemeinsam im Bus nach Bad Hersfeld zum Sportplatz „Hohe Luft“ gefahren. Es kamen auch viele unserer Mamas und Papas als Zuschauer. Zuerst sind wir die Strecke abgelaufen, damit alle wussten, wo es langgeht. Im Kiosk konnten wir uns was zum Trinken kaufen. Dann sind die Jungen gelaufen und hinterher die Mädchen. Es gab Pokale und Urkunden. Die Mädchen haben den 10. Platz und die Jungen den 6. Platz belegt.

Die Ersatzkinder haben am Einzellauf teilgenommen. Philipp wurde 5. und Mia sogar 3.

Es hat uns allen viel Spaß gemacht.                                        

                                                                 Fiona Wüstemann,  Klasse 4a

Crosslauf – Schlosspark - 05.09.2018

 

Traditionell wurde der Schul- Crosslauf im Schlosspark durchgeführt. Bei gutem „Laufwetter“ fanden zahlreiche Trainingseinheiten statt. Für die Erstklässler galt es, die Strecke kennen zu lernen. Das Ziel der „Großen“ war es, ihre Ausdauerleistungen aus den Vorjahren zu bestätigen und weiter zu verbessern.

Start für die Mädchen der 1. Klassen war um 9.30Uhr.

Viele Eltern, Großeltern, Geschwister und Freunde ließen es sich nicht nehmen, alle Läuferinnen und Läufer lautstark anzufeuern. Die tolle Wettkampfatmosphäre im gesamten Laufbereich sorgte dafür, dass alle Kinder bis ins Ziel „angefeuert“ wurden. Einige Zeiten aus dem Vorjahr konnten verbessert werden.

Willi Dorfmann und Julian Heber führten als „Vorfahrer“ die Kinder der Klassen 1 sicher ins Ziel.

Zur Siegerehrung wurden noch einmal alle Leistungen lautstark bejubelt.

Unsere Sieger

 

Klasse 1           Mädchen                                    Jungen

 

                   1. Sophie Rudolph             1. Ben Wiegand

 

                   2. Emily Fehrensen           2. Vincent Rausch

 

                   3. Ida Dorfmann               3. Benedikt Kranz

 

Klasse 2      1. Mia Hoppert                 1. Jonas Heber 

 

                   2. Marlene Kranz              2. Nils Schott

 

                   3. Lenia Göthe                  3. Luca Brandau /

 

                                                               Leonard Koch

 

Klasse 3      1. Hanna Sandrock            1. Jaylen Stechemesser

 

                    2. Leonie Fehrens            2. Felix Moldenhauer

 

                    3. Kim Mahler                  3. Philipp Moldenhauer

 

Klasse 4       1. Fiona Wüstemann         1. Nils Morten Stämmler

 

                    2. Lara Vollmer                2. Julian Heber

 

                    3. Amalia Frodermann      3. Malte Anacker

 

Jeweils eine Mädchen- und eine Jungenmannschaft vertreten unsere Schule am 19.09.2018 beim Kreiscrosslauf in Bad Hersfeld.