Weihnachtstheater auf vielen Bühnen

 

Bereits in den Herbstferien machten sich die Mädchen und Jungen der Klasse 1a mit den Weihnachtstheaterstücken vertraut. So konnten die Proben bereits Anfang November beginnen. Schnell lernten die Kinder, dass es beim Theaterspielen besonders auf eine laute und deutliche Aussprache ankommt. Aber auch das Verkleiden machte sehr viel Spaß. Sehr kritisch beurteilten die Kinder gegenseitig ihre schauspielerischen Fähigkeiten.

Bereits zum ersten Adventssingen wurde das Theaterstück „Streit der Adventskerzen“ aufgeführt. Die Adventskerzen stritten so lange, dass sie fast das Weihnachtsfest verpassten. Erst der Weihnachtsmann machte ihnen klar, dass das Fest kurz bevor steht.

Im Theaterstück „Der kleine Engel Balduin“ wird von der Geburt des Christuskindes erzählt. Alle Engel wollen dem Herbergswirt Bescheid sagen, dass die Geburt bevorsteht, auch der kleinste Engel, der Engel Balduin. Die Engel sagen ihm, dass er dafür zu klein ist. Balduin aber beweist, dass er mitdenkt und bringt den Stern zum Stall.

In den Pflegeheimen „Haus Kreuzberg“ und „Residenz Ambiente“ sowie in den Kindergärten „Kleine Landgrafen“ und „Werrawichtel“ kam das weihnachtliche Programm der Kinder sehr gut an.

Kindergarten „Werrawichtel“

Residenz Ambiente

Kindergarten „Kleine Landgrafen"

 

Weihnachtsgottesdienst Kirche

In der Weihnachtsbäckerei

 

Die Mädchen und Jungen der Klasse 1a waren am Donnerstag, dem 29.11.2018, zum Plätzchenbacken in die Residenz „Ambiente“ eingeladen. Dort war schon der Teig vorbereitet. Zwei Bleche mit fertigen Plätzchen standen ebenfalls bereit, so dass sofort mit dem Arbeiten begonnen werden konnte. Gemeinsam mit Bewohnern der Residenz wurde Teig ausgerollt und viele Figuren wurden ausgestochen. Schon bald duftete wie in einer richtigen Weihnachtsbäckerei. Auch beim Verzieren hatten die Kinder viel Freude.

 

Nach getaner Arbeit wurden die Plätzchen gekostet. Obwohl es allen sehr gut schmeckte, reichte es noch, drei Tüten mit in die Schule zu nehmen. Dort wurden sie am nächsten Tag mit viel Genuss verzehrt. 

 

 

Der erste Wandertag der Klassen 1a und 1b am 19.09.2018

Der erste Wandertag der Klassen 1 führte die Kinder von der Schule aus durch den Kaisergraben in den Wald. Dort entdeckten die Kinder schon einige Vorboten des Herbstes und sammelten Eicheln, Blätter und Kastanien. Nach einem ausgiebigen Frühstück an einer Lichtung, an der das Kali- und Salz - Werk Hattorf betrachtet werden konnte, ging es weiter durch den Wald Richtung Harnrode am Rain. Der Rückweg führte die Kinder durch das Burgholz wieder bis zur Schule. Die Erstklässler konnten vielfältige Eindrücke im Wald sammeln. Für die Kinder ging ein aufregender, aber auch anstrengender Wandertag zu Ende.